Musicals: Premieren und Klassiker 2019

Musicals: Premieren und Klassiker 2019

Musicals ziehen ihre Zuschauer auf eine ganz besondere Weise in ihren Bann. Mitreißende Stories, aufwändige Kulissen und prächtige Kostüme treffen auf jede Menge Tanz und Musik. Erst die Choreographien und Songs hauchen einem Musical jene Leidenschaft ein, die unzählige Fans begeistert. Oft sind die Geschichten schon durch Bücher oder Filme bekannt, doch auf der Bühne lassen sie sich noch einmal ganz neu erleben. Wer als Musical-Einsteiger endlich einen Klassiker wie Disneys „König der Löwen" oder „Tanz der Vampire" genießen will, kommt dieses Jahr problemlos auf seine Kosten. Und auch für alte Hasen der Musical-Szene, die gern eine ganz neue Produktion erleben möchten, ist die Auswahl groß. Wir stellen die wichtigsten Premieren vor und geben außerdem einen Gesamtüberblick des Musical-Jahres 2019.

Hamburg

Pretty Woman

Vor knapp 20 Jahren verzauberten Richard Gere und Julia Roberts als ungleiches Liebespaar die Kinozuschauer. Nun bekommt der romantische Blockbuster auf der Bühne einen ganz neuen Twist. Musik und Songtexte stammen aus der Feder von Bryan Adams und Jim Vallance, für die Hamburger Fassung werden sie allerdings ins Deutsche übersetzt. Die Europa-Premiere ist am 29. September 2019, von da an können sich Zuschauer ins Beverly Hills der späten 80er Jahre entführen lassen.

TINA

Noch vor Pretty Woman lässt eine andere Powerfrau die Bretter im Hamburger Stage Operettenhaus erbeben: Tina Turner. Die Zuschauer kommen der heute weltweit erfolgreichen Sängerin auf eine ganz neue Weise näher und erfahren ihre Lebens- und Musikgeschichte. Das Besondere: Die „Queen of Rock" wirkte eigenhändig an der Produktion mit. Premiere ist im März 2019.

Cirque du Soleil: PARAMOUR

Durch seine artistischen Shows ist der kanadische Zirkus mittlerweile legendär geworden. Nun vereint sich die Artistik mir der Musik, um im Stage Theater Neue Flora in Hamburg das erste Musical des Cirque du Soleil wahr werden zu lassen. Vor der glanzvollen Kulisse Hollywoods wird die Geschichte der jungen Schauspielerin Indigo erzählt, die ihren Einstieg ins Filmgeschäft findet und sich obendrein zwischen zwei charismatischen Männern entscheiden muss... Eine musikalische Liebesgeschichte trifft auf atemberaubende Artistik und hebt Musical-Entertainment auf ein ganz neues Level. Die Premiere findet im April 2019 statt.

Natürlich gibt es in Hamburg weiterhin auch das legendäre „König der Löwen" zu sehen. Mehr als zehn Millionen Zuschauer kamen schon in den Genuss der farbenprächtigen Geschichte aus der Savanne. Eine weitere Walt Disney-Produktion in Hamburg ist „Mary Poppins". Mit britischem Charme und Regenschirm bringt das berühmte Kindermädchen jede Menge musikalischen Schwung ins Stage Theater. Wer „GHOST- Das Musical" noch zu Gesicht bekommen will, muss allerdings schnell sein. Nur noch bis zum 13. Januar 2019 wird die übersinnliche Liebesgeschichte aufgeführt.

Berlin

THE BAND

Ebenfalls im April 2019 feiert THE BAND Premiere in Berlin. Fünf Mädchen im Teenager-Alter schwärmen leidenschaftlich für die Boygroup „Band". Sie verlieren sich nach und nach aus den Augen, doch die Musik der Band bleibt der Soundtrack ihres Lebens. Und als sie sich nach 25 Jahren zufällig wieder begegnen, treffen sie eine Entscheidung: Sie wollen die Helden ihrer Jugend endlich treffen... Ein Musical zum Lachen, Weinen und Mitsingen, denn niemand anders als die Band "Take That" haucht der Geschichte mit ihren Songs Leben ein. Wer nicht bis nach Berlin fahren will, muss übrigens nicht traurig sein, denn ab Oktober 2019 geht THE BAND auf Deutschland-Tour.

Außerdem weiterhin in Berlin: Die Blue Man Group im eigens entworfenen BLUEMAX Theater am Potsdamer Platz. Und auch der absolute Welthit „Tanz der Vampire" kehrt nach einer Tour ab Oktober wieder in die Hauptstadt zurück.

Stuttgart

Disneys Aladdin

Disney-Fans aufgepasst! Ein zauberhafter Klassiker zieht um: Ab März gibt es die orientalischen Klänge nicht mehr in Hamburg, sondern im Stage Apollo Theater in Stuttgart zu hören. Während sich die Schwabenmetropole also schon mal freuen kann, sollten die Hamburger schnell sein: In ihrer Stadt wird Aladdin nur noch bis Ende Februar aufgeführt. Premiere in Stuttgart ist am 26. März 2019. Dann schlüpfen Philipp Büttner, Nienke Latten und Maximilian Mann in die Rollen von Aladdin, Jasmin und Dschinni.

In Stuttgart außerdem zu erleben: „Anastasia"! Als Nachfolger von „Bodyguard" ist das Broadway-Musical ins Stage Palladium Theater eingezogen und entführt seine Zuschauer seit November 2018 ins vergangene Zarenreich. Wer hier übrigens ein bloßes Nacherzählen des beliebten Zeichentrickfilms erwartet, wird eine Überraschung erleben. Eng wird es für Disneys „Der Glöckner von Notre Dame". Das imposante Musical überzeugt nur noch bis Anfang Februar 2019.

München

Amélie

„Die fabelhafte Welt der Amélie" – was wäre die französische Filmszene ohne diesen Klassiker, der fünf Oscar-Nominierungen bekam und Liebhaber auf der ganzen Welt hat. Nun kommt der stille, skurrile und vor allem phantasievolle Alltag der Pariserin Amélie Poulain auf die Münchner Musical-Bühne (Werk7 Theater)! Die Hauptrolle in dem modernen Märchen übernimmt die junge Sandra Leitner. Für mehr Authentizität wird das Theater in ein Pariser Café verwandelt, außerdem spielen Puppen eine wichtige Rolle. Neugierig geworden? Premiere ist am 14. Februar 2019.

Themenarchiv