Fernglasempfehlung: Wandern und Trekking

Fernglasempfehlung: Wandern und Trekking

Wer in der Natur unterwegs ist, möchte sie mit allen Sinnen erleben. Gerade bei längeren Wanderungen und Trekkingtouren (Trekking: mehrtägiges Wandern ohne feste Unterkunft) ist es besonders reizvoll, komplett in die Umgebung einzutauchen. Damit der Wanderer alles noch intensiver und detailreicher erleben kann, ist ein Fernglas sein idealer Begleiter. Doch hier gibt es einiges zu beachten, damit das Glas nicht bloß als Ballast empfunden wird.

Möglichst klein und leicht

Der wichtigste Punkt liegt auf der Hand. Bei längeren Wanderstrecken darf der Rucksack kein Gramm zu schwer sein. Ein Fernglas kann da schnell – im wahrsten Sinne des Wortes – ins Gewicht fallen. Und so traditionsreich der Familien-Feldstecher auch sein mag: Beim Wandern bleibt das wuchtige Gerät besser daheim. Was das Gewicht angeht, sollten Sie sich zwischen 300 und 600 Gramm umsehen. Eine möglichst kompakte Bauform schadet ebenfalls nicht, schließlich soll das Glas möglichst platzsparend sein.

Widerstandsfähigkeit

Klettern am Berg, ein beherzter Sprung über einen Bach – beim Trekking kann es schnell abenteuerlich werden. Da ist ein möglichst widerstandsfähiges Fernglas die richtige Wahl. Robust und sturzfest soll es sein, außerdem am besten wasserfest. Eine Stickstofffüllung verhindert das Beschlagen bei plötzlichen Temperaturwechseln. Damit das Glas schnell zu greifen ist und gut in der Hand liegt, bietet sich zudem eine Gummiarmierung an.

Herzstück Optik

Neben diesen praktischen Überlegungen spielt natürlich auch die Optik eine entscheidende Rolle. Das kompakteste Leichtgewicht nützt am Ende nichts, wenn es keine brauchbaren Bilder liefert. Ein wichtiger Faktor ist selbstverständlich die Vergrößerung. Eine 10-fache Vergrößerung macht es bereits schwer, das Glas ruhig und wackelfrei zu halten. Andererseits kann sie eine große Hilfe sein, wenn zum Beispiel die Beobachtung von Tieren fest eingeplant ist. Wer vor allem Landschaften betrachten und hier und da ein Detail heranholen möchte, dem sollte auch eine 8-fache Vergrößerung ausreichen. In dem Fall ist es außerdem schon viel einfacher, das Glas freihändig zu stabilisieren.

Beim Objektivdurchmesser muss ebenfalls ein gutes Mittelmaß gefunden werden. Je größer er ist, desto mehr Licht kann aufgenommen werden und desto heller wird das letztendliche Bild. Gerade für Beobachtungen in der Morgen- und Abenddämmerung kann das sehr hilfreich sein. Aber: Ein wuchtiges Objektiv fällt natürlich auch gleich wieder mehr ins Gewicht.

Ferngläser von Eschenbach Optik

Ferngläser, die beim Wandern und Trekking zur Bereicherung werden sollen, müssen also eine Vielzahl von Eigenschaften in sich vereinen. In der Produktpalette von Eschenbach Optik bieten sich drei Modelle ganz besonders an, die wir an dieser Stelle näher vorstellen möchten.

Das adventure D 8 x 25 active ist ein zuverlässiger Alleskönner für Abenteuer in der freien Natur. Es ist wasserdicht, stickstoffgefüllt und verfügt über praktische Brillenträgerokulare. Das kompakte Dachkantfernglas verfügt bei einem Objektivdurchmesser von 25 Millimetern über eine 8-fache Vergrößerung und bringt 420 Gramm auf die Waage. Die widerstandsfähige Gummiarmierung und das stabile Gehäuse machen es besonders robust und griffig. Mehrschichtvollvergütete Linsen und BaK-4-Prismen sorgen für gestochen scharfe, farbechte Abbildungen.

Das trophy ® D 8 x 32 ist ebenfalls ein Dachkantfernglas mit 8-facher Vergrößerung, verfügt aber über 32 Millimeter Objektivdurchmesser. Dieser macht sich auch geringfügig beim Gewicht bemerkbar: 535 Gramm landen im Rucksack. Die außergewöhnlich hellen, farbgetreuen Abbildungen sind den kleinen Mehraufwand allerdings wert. Die hochwertigen BaK-4-Prismen sind phasenkorrigiert und dielektrisch verspiegelt und daher noch lichtdurchlässiger. So lassen sich die hervorragenden Bilder auch bei weniger optimalen Lichtverhältnissen genießen. Ihre hohe Brillanz kommt durch das extra große Sehfeld besonders gut zur Geltung. Natürlich ist auch dieses Glas wasserdicht, stickstoffgefüllt und verfügt über Brillenträgerokulare. Mit einer Produktregistrierung erhält der Käufer die GarantiePlus. Diese sorgt innerhalb von zwei Jahren ab Kaufdatum für kostenlosen Ersatz bei Bruch oder Diebstahl, auch im Ausland.

Zuletzt ein kleiner Begleiter mit großer Wirkung. Das sektor F 10 x 25 Ww compact+ bringt es mit seiner kompakten Faltbauweise auf nur 292 Gramm und passt somit in jedes Gepäck! Trotzdem bringen hier ein Objektivdurchmesser von 25 Millimetern und eine sogar 10-fache Vergrößerung volle Leistung. Es verfügt außerdem über eine beeindruckende Weitwinkeloptik, phasenkorrigierte Prismen und Brillenträgerokulare. Wie es sich für ein Outdoor-Fernglas gehört, ist es ebenfalls wasserdicht und stickstoffgefüllt.

Themenarchiv