Das verwunschene Luxemburger Müllerthal

Das verwunschene Luxemburger Müllerthal

Das Müllerthal (auch Kleine Luxemburger Schweiz genannt) ist eine Region im Nordosten Luxemburgs, direkt an der Grenze zur Südeifel. Sie ist Teil des Deutsch-Luxemburgischen Naturparks.

Eine Schweiz ohne Bergriesen

Zwar misst der höchste Berg der Region gerade einmal 400 Meter, doch Stein und Fels sind in der Region trotzdem allgegenwärtig. Im Laufe der Jahrtausende entstand hier zunächst Sandstein. Diesen formte das Wasser nach und nach zu mystischen Tälern, Schluchten und Felsformationen. Sogar Höhlen gibt es hier zu bewundern. Dazwischen gluckern malerische Bäche und Wasserfälle durch die alten Buchenwälder, und hier und da steht eine Burg oder eine Wassermühle.

Wandern auf dem Müllerthal Trail

Mit hohen Gipfeln kann das Luxemburger Müllerthal also nicht locken, dafür öffnet sich hier eine atmosphärische Märchenlandschaft voller einzigartig geformter Felsen. Und die erkundet man natürlich am besten zu Fuß. Dazu eignet sich besonders der „Mullerthal Trail", ein 110 Kilometer langer Wanderweg. Er lässt sich in verschiedene Etappen unterteilen. Die preisgekrönte Route führt an den beeindruckendsten Naturschauspielen der Region vorbei. Da wäre beispielsweise der Schiessentümpel, ein romantischer Wasserfall, der von einer urigen Holzbrücke gekrönt wird. Hier fühlt man sich in die verzauberten Elben-Wälder aus „Der Herr der Ringe" versetzt. Kein Wunder, dass hier bereits Filme gedreht wurden.

Von Schluchten, Höhlen und Burgen

Auch die Wolfsschlucht, eine steile Felsspalte, in der früher tatsächlich Wölfe gehaust haben sollen, ist einen Besuch wert. Sie liegt auf der Etappe von Echternach nach Berdorf. Auf demselben Abschnitt führt der Mullerthal Trail auch zu einem Labyrinth aus verschiedenen Felsformationen. Von dort geht es über kleine Holzstege und –brücken zur „Hohllay". In dieser Brücke gewann man früher die großen Mühlsteine der Wassermühlen, was bis heute an großen Abdrücken im Gestein zu erkennen ist.

Wer sich für historische Gemäuer interessiert, sollte unbedingt der großen Burgruine von Larouchette einen Besuch abstatten. Auch in Beaufort findet sich eine imposante Burgruine aus dem 12. Jahrhundert. Direkt hinter der Burg liegt ein Renaissance-Schloss aus dem 17. Jahrhundert. In seinen Kellern wird noch heute ein traditioneller Johannisbeerlikör hergestellt.

Das richtige Fernglas für Ihre Wanderung 

Die wahren Höhepunkte des Müllerthals sind und bleiben die Felsgebilde, von denen viele einen eigenen Namen tragen. Unzählige Sagen und Legenden ranken sich um die bizarren Formationen und machen den Besuch im Müllerthal zu einem wirklich märchenhaften Erlebnis. Damit Ihnen kein Panorama entgeht, ist das sektor F 10 x 25 Ww compact+ das ideale Fernglas für Ihre Wanderung. Seine kompakte Faltbauweise macht es zu einem leichten, handlichen Begleiter. Das große Sehfeld ist scharf und farbintensiv bis zum Rand und lässt Sie in die Landschaft eintauchen.

Wo Sie unser sektor F 10 x 25 Ww compact+ und weitere Ferngläser für die Natur- und Tierbeobachtung in Ihrer Nähe finden, erfahren Sie in unserem Shopfinder.

Themenarchiv