Von Adler bis Steinbock: Tierbeobachtung im Ködnitztal

Von Adler bis Steinbock: Tierbeobachtung im Ködnitztal

Das Ködnitztal ist ein Seitental des Kalser Tals in Osttirol, Österreich. Über allem wacht hier der majestätische Großglockner, der mit 3.798 Metern höchste Berg Österreichs. Doch er ist längst nicht die einzige Attraktion. Das Ködnitztal ist Lebensraum vieler Tiere, darunter Steinbock, Murmeltier, Gämse, Steinadler und Bartgeier – sozusagen die „Big Five“ der Alpen. Wer Glück hat, kann bei einer kurzen Wanderung im Tal alle fünf Arten entdecken, am besten natürlich mit einem Fernglas im Gepäck. 

Wanderung zur Lucknerhütte

Vor allem im Frühling ist das Ködnitztal ein idyllisches Ziel. Während der Großglockner noch unter einer Schneedecke ruht, kündigen im Tal bereits die Krokusse die warme Jahreszeit an. Weiter unten im Tal bestimmen Lärchen das Bild, weiter oben öffnen sich Almwiesen und schroffe Felswände. Über allem liegt das gleichmäßige Rauschen des Ködnitzbachs.

Von der Ortschaft Kalm aus ist man in 15 Minuten am Alpengasthof Lucknerhaus. Von  dort folgt man dem AV-Weg Nr 702B in Richtung Großglockner. Es geht auf die linke Seite des Baches und immer am Hüttenweg entlang, vorbei an einer kleinen Kapelle und durch blühende Almwiesen. Nach dem Wechsel auf die rechte Talseite gibt es noch einige Steigungen und Kurven, dann ist das Ziel, die Lucknerhütte, bereits erreicht. Den Rückweg kann man genau so gestalten oder den etwas anspruchsvolleren Nationalpark-Lehrweg „Glocknerspur-BergeDenken“ wählen. Insgesamt ist die Wanderung gut 5 Kilometer lang und dauert etwa zwei Stunden. Für die Tierbeobachtung lohnt es sich, immer wieder kurze Pausen einzulegen und mit dem Fernglas die Umgebung zu erkunden.

Das richtige Fernglas für die Tierbeobachtung

Für etwas kürzere Wanderungen mit dem Fokus auf Tierbeobachtung bietet sich das sektor D 8 x 42 compact+ an. Seine hohe Lichtstärke und die beeindruckende Farbwiedergabe machen es zum idealen Begleiter für die Beobachtung von Vögeln und anderen Tieren. Es liegt gut in der Hand, ist strapazierfähig, wasserdicht und auch für Anfänger geeignet. Professionelle Beratung finden Sie bei einem Fachhändler in Ihrer Nähe.

Themenarchiv