Welches Fernglas für welchen Zweck? Eine Übersicht mit Empfehlungen

Welches Fernglas für welchen Zweck? Eine Übersicht mit Empfehlungen

Sie finden es schwer, sich bei der großen Auswahl an Ferngläsern zurechtzufinden? Wir helfen Ihnen, wenn Sie nach dem passenden Modell suchen: Zuerst sollten Sie überlegen, was Sie betrachten wollen. Brauchen Sie ein Fernglas, um Tiere zu beobachten? Oder wollen Sie damit wandern gehen? Auch wichtig: Wie erfahren sind Sie mit Ferngläsern? Wir geben Ihnen einen Überblick, welches Fernglas für welchen Zweck geeignet ist.

Tipp: Wenn Sie Fragen zu den Kennziffern und ihrer Bedeutung für unsere Ferngläser haben, empfehlen wir unseren Blogbeitrag zu dem Thema “Was bedeuten die Kennzahlen bei Ferngläsern?”.

Das passende Fernglas für die Vogel- und Tierbeobachtung

Wenn Sie Vögel oder andere Tiere beobachten wollen, benötigen Sie eine besonders farbgetreue Abbildung. So erleben Sie die Tiere als würden sie vor Ihnen stehen. Das Fernglas sollte außerdem die Motive um das 8- bis 10-Fache vergrößern. Bei höheren Vergrößerungen macht es sich schnell bemerkbar, wenn Ihre Hand etwas wackelt. Wählen Sie zudem einen Objektivdurchmesser zwischen 30 und 42 mm. So gelangt auch bei schwierigen Lichtverhältnissen genug Licht in das Fernglas. Beobachten Sie Tiere beispielsweise in der Dämmerung oder bei schlechtem Wetter, ist das besonders wichtig. Da sich Tiere häufig bewegen, sollten Sie darüber hinaus ein großes Sehfeld wählen (über 100 m auf 1000 m). So vermeiden Sie den “Tunnelblick”: Wenn der Vogel beginnt, von Ast zu Ast zu hüpfen, behalten Sie ihn im Auge.

Für Einsteiger empfehlen wir das trophy D 8x42. Mit der 8-fachen Vergrößerung erhalten Sie ein ruhiges und klares Bild. Der Objektivdurchmesser von 42 mm lässt viel Licht in das Fernglas.

Kompakte Ferngläser zum Wandern und Trekking

Wenn Sie mit Ihrem Fernglas wandern, sind das Gewicht und die Größe entscheidend. Vielleicht hängen Sie sich Ihr Fernglas gern um den Hals. In dem Fall sollte das Produkt nicht mehr als 400 Gramm wiegen. Äußerst praktisch sind kompakte Ferngläser, die in Ihre Jackentasche passen. 

Wenn Sie die Natur beobachten, wählen Sie am besten eine 8- bis 10-fache Vergrößerung und einen Objektivdurchmesser zwischen 20 und 32 mm. So erhalten Sie ein kleines und leichtes Fernglas, das mit farbtreuen Abbildungen überzeugt. Wir empfehlen Ihnen das Faltfernglas sektor F 8x25 mit Weitwinkeloptik. Damit haben Sie breite Landschaften und sich bewegende Wildtiere im Blick.

Ferngläser für Urlaub und auf Reisen

Für Ihren Urlaub brauchen Sie einen echten Allrounder. Das Fernglas begleitet Sie sowohl bei Städtetouren als auch in der Natur. Wählen Sie ein Produkt, das kompakt ist und nicht mehr als 500 Gramm wiegt. So passt Ihr Fernglas bequem in das Handgepäck. Außerdem ist ein robustes Gehäuse vorteilhaft, denn auf Reisen muss Ihr Fernglas einiges aushalten. Während einer Wanderung können Sie Ihr Fernglas einfach mit anderen Sachen in den Rucksack packen, ohne sich zu sorgen, dass es kaputtgeht. 

Wir empfehlen Ihnen ein Produkt der Serie arena, wie das arena D+ 8x32.

Wasserfeste Ferngläser zum Segeln

Der Begleiter auf Ihrem Segeltörn muss wasserdicht sein. Da das Schiff auf den Wellen hin und her schaukelt und Sie selten in einer ruhigen Position beobachten können, reicht eine geringe Vergrößerung zwischen 7 und 8 aus. So halten Sie Ihr Bild stabil. Der Objektivdurchmesser beträgt im Idealfall 40 bis 50 mm. Damit Sie auch in der Abenddämmerung eine gute Sicht haben, sollte die Austrittspupille 4 mm oder größer sein. 

Wir empfehlen Ihnen das regatta 8x42. Das stilvolle Fernglas zeigt die Farben der See in ihrer ganzen Pracht.

Ferngläser für Sportveranstaltungen

Bei Sportveranstaltungen bewegen sich Ihre Motive ständig. Damit Sie alles im Blick haben, sollten Sie ein Fernglas mit einem großen Sehfeld wählen. So müssen Sie nicht ständig den Kopf drehen, sondern behalten immer die Übersicht. In einem Stadion und bei Outdoor-Veranstaltungen reicht eine 8-fache Vergrößerung aus. Empfehlenswert ist ein leichtes und kompaktes Fernglas, das Sie schnell in der Tasche verstauen können. Das club 8x20 ist beispielsweise ideal für ein Sportevent. 

Elegante Ferngläser für das Theater

Ein Opern- oder Theaterglas ist elegant und gleichzeitig nützlich. Das kleine und leichte Accessoire lässt Sie die Gesichter der Schauspieler und die eindrucksvollen Kostüme besser erkennen. Wählen Sie ein Produkt mit einer geringen Vergrößerung: Ein Fernglas, das die Motive um das Dreifache vergrößert, ist optimal. Da die Bühne gut ausgeleuchtet ist und das Fernglas kein dämmriges Licht ausgleichen muss, sollte der Objektivdurchmesser nicht mehr als 25 mm betragen. Für besondere Eleganz empfehlen wir das Opernglas glamour.

Ferngläser für Sternbeobachtungen

Wenn Sie nachts Sterne oder Planeten betrachten wollen, ist ein großer Objektivdurchmesser hilfreich. Dieser sollte mindestens 50 mm betragen. Um Sternbilder zu entdecken, reicht eine 7- oder 8-fache Vergrößerung. Wenn Sie die Himmelskörper gern detaillierter beobachten, sollten Sie eine 10-fache Vergrößerung wählen. Zusätzlich ist ein Stativanschluss zu empfehlen. Es trägt das Gewicht des Fernglases, entlastet Sie so bei längeren Beobachtungen, und hilft außerdem, das Glas ruhig zu halten. 

Wir empfehlen das trophy P 10 x 50 für Ihren Blick in den Himmel. Bei entsprechenden Lichtverhältnissen lassen sich sogar Himmelskörper entdecken, die nicht von selbst leuchten. Beobachten Sie zum Beispiel einen der 69 Jupitermonde! 

Sie haben noch Fragen? Der Besuch bei einem Fachhändler in Ihrer Nähe hilft dabei, das passende Eschenbach-Fernglas für Ihre Interessen zu finden. Lassen Sie sich vor Ort persönlich beraten.

Themenarchiv