Die Havelregion mit dem Fernglas erkunden

Die Havelregion mit dem Fernglas erkunden

Wer gern der laut rauschenden Stadt entfliehen und für ein paar Tage idyllische Landschaft ganz nah erleben möchte, der ist in der Havelregion im Land Brandenburg genau richtig. Die dortige Tier- und Pflanzenwelt bietet Ihnen vielfältige und unvergessliche Naturerlebnisse. Was Sie alles in einem der bedeutendsten mitteleuropäischen Feuchtgebiete erleben können, zeigen wir Ihnen in diesem Blogbeitrag. 

Sportlich unterwegs

Das Havelland können Sie ganz verschieden entdecken. Ob Sie gern zu Fuß unterwegs sind, mit dem Rad die Gegend erkunden oder vom Kanu aus unberührte Natur bestaunen möchten: Für jeden hält die Region wunderschöne Touren bereit. So können Sie auf dem Havel-Radweg, der Sie am Wasser entlang durch schattige Wälder führt, dem gleichnamigen Fluss von der Quelle bis zur Mündung folgen.  Besonders beliebt sind auch Bootstouren, da Sie aus dieser Perspektive einen einzigartigen Blick auf unberührte Uferlandschaften genießen. 

Tierbeobachtung seltener Arten mit dem Fernglas 

Aus dem Kanu heraus oder am Anlegeplatz lassen sich außerdem seltene Tier- und Vogelarten beobachten, die in der Havelregion einen geschützten Lebensraum haben. Besonders Zugvögeln halten sich gern hier auf. Im Frühjahr können Sie große Schwärme von Watvögeln bei der Nahrungssuche und Balz beobachten. So zum Beispiel den metallisch-grün gefiederten Kiebitz, dessen Männchen spektakuläre Flugkünste darbieten, um die Weibchen zu beeindrucken. Auch Amphibien und Reptilien sind in der See- und Flusslandschaft heimisch. In den flachen Gewässern können Sie zum Beispiel die rotbraun gefärbte Knoblauchkröte mit den charakteristischen Katzenaugen erspähen. Wenn Sie Glück haben entdecken Sie auch den tüchtigsten Schwimmer unter den Säugetieren: den Fischotter. Er versteckt sich gern im schilfgeschützten Ufer, verlässt dieses allerdings zur Nahrungssuche. 

Das richtige Fernglas für den Natururlaub 

Das richtige Fernglas ermöglicht Ihnen die Natur im Detail zu betrachten, ohne sie zu stören. Für den Paddelurlaub greifen Sie am besten zu einem Fernglas, welches wasserdicht, robust und gleichzeitig kompakt ist, sodass Sie sich mit leichtem Gepäck auf Entdeckertour machen können. Das sektor D 8 x 32 compact+ verfügt über all diese Eigenschaften und beschlägt dank der Stickstofffüllung auch nicht, wenn die Wasser- oder Lufttemperaturen einmal schwanken. Das Fernglas bietet Ihnen aufgrund des kurzen Nahpunkts von einem Meter zudem gestochen scharfe Beobachtungen aus kurzer Entfernung. So können Sie mit etwas Glück Moorfrosch und Kreuzkröte beim abendlichen Rufkonzert betrachten. 

Möchten Sie sich selbst von der Qualität des Fernglases überzeugen? Dann statten Sie einem Eschenbach-Fachhändler in Ihrer Nähe einen Besuch ab und probieren es einfach aus. Vor Ort werden Sie außerdem ausführlich beraten, damit Sie genau das Fernglas finden, welches zu Ihrer gewünschten Anwendung passt. 

Themenarchiv